CPU-Wasserkuehler-AM4-Review

AM4 CPU Wasserkühler Test mit TECHN – Watercool – EK Waterblocks

Einleitung

Heute geht es um einen CPU Wasserkühler Test für den AMD AM4 Sockel. In den Teststartlöchern stehen drei Modelle. Vielen Dank an die Hersteller TECHN, WATERCOOL und EK WATERBLOCKS für das bereitstellen der Testmodelle.

Es kommen folgende drei Modelle zum Einsatz.

Alle drei CPU Kühler stammen aus dem aktuellen Programm von den jeweiligen Herstellern. Bei dem Test wird hauptsächlich ein Auge auf die Kühlleistung unter verschiedenen Durchflüssen und das Preis-Leistungsverhältnis geworfen.

Das Testsystem

Testmethodik

Jeder Kühler wird drei mal montiert und getestet, um Fehlmessungen auszuschließen. Die besten Ergebnisse fließen in die Endwertung ein. Nach jeder Montage wird der Wärmeleitpastenabdruck kontrolliert um sicher zu gehen das der Kühler vernünftig montiert war.

Das System wird für 15min im Leerlauf stehen gelassen um die niedrigste Temperatur ohne Last aufzunehmen. Das ganze wird bei 100% Pumpenleistung gemacht um dann direkt mit Prime95 AVX2 8k Last zu starten.

Das System läuft Standard, der Energieplan steht auf Hochleistung und XMP ist im Bios aktiviert.

Unter Last bleibt das System 15min stehen und anschließend werden die Temperaturen von CPU Core sowie Wasser aufgenommen. Nach weiteren 15min werden die verschiedenen Durchflüsse mit der Pumpe eingeregelt und ebenso 15min unter Last gestresst.

Bevor wir loslegen noch eine kleine Info zu dem Prozessor. Der AMD Ryzen 5800X hat nur einen CCD (dort sind die 8Kerne drin) nur die Gesamttemperatur von diesem CCD1 lässt sich auslesen. Ein Test mit einem 5950x wird noch nachgereicht! Damit lassen sich noch ganz andere Lasten auf die Kühler verteilen, welches noch mal Einfluss auf die Ergebnisse des Deltas haben werden.

Richtig gehört, wir sprechen hier von einem Delta. Und zwar dem Delta von CPU Kerntemperatur zur Wassertemperatur. Alles andere wäre auch, ich sag mal so, Mumpitz!

Die Kühler in der Übersicht

TechN stößt mit seinem AM4 Kühler auf den Markt und verspricht die Top Performance verbunden mit einem zeitlosen und schlichten Design. Das Halterungssystem ist sehr einfach gehalten und funktioniert sehr gut. Den richtigen Anpressdruck findet man immer, denn dieser ist erreicht wenn alle vier Schrauben vollständig festgezogen sind.

Insgesamt ist der Kühler sehr gut verarbeitet. Preislich liegt er bei 99,90€ und kratzt somit knapp an der magischen 100€ Marke.

Der EK Waterblocks Quantum Magnitude ist der teuerste Kühler im Feld, dafür aber auch der aufwendigste gefertigte von allen Dreien. Wer ein wenig auf CNC Porn steht sollte sich den Kühler mal genauer anschauen. Auch hier kann beim Anpressdruck nichts verkehrt gemacht werden. Mit dem mitgelieferten Halterungssystem ist auch der Magnitude sehr gut und schnell montiert.

Der Preis liegt aktuell knapp bei 205€ ! Das ist definitiv eine Preisklasse die sich nicht jeder leisten kann und will.

Dann bleibt noch der Heatkiller IV von Watercool. Ich nenne ihn einfach mal Klassiker. Er hat einige Jahre auf dem Buckel aber ist immer noch ein Hochleistungskühler an dem sich viele Hersteller die Zähne ausbeißen, denn er ist in Preis-Leistung fast unschlagbar. Aktuell gibt es noch keine RGB Version des Heatkillers. Ich denke aber das Watercool mit Hochdruck daran arbeitet.

Wie bei den anderen Beiden, ist auch hier das Halterungssystem sehr gut zu handhaben. Der Anpressdruck wird ebenfalls durch das Festziehen der Schrauben vorgegeben, somit kann man da nichts verkehrt machen.

Der Preis für das Testmodell hier, liegt bei aktuellen knapp 64€ direkt im Watercool Shop.

Die Testergebnisse

Die Leerlauf-Temperaturen sind bei allen drei Modellen fast Identisch. Die Wassertemperatur lag hier bei fast Raumtemperatur.

Delta ▲ Wasser im Idle (weniger ist besser)CCD1 Idle in°CWassertemperatur in °C
TECHN AM4 – D5 150 l/h6,22821,8
WATERCOOL HK IV AM4 – D5 150 l/h72922
EK WB MAGNITUDE AM4 – D5 150 l/h72922
Hier sind die Ergebnisse im Detail

Der Maximale Durchfluss liegt bei allen drei Kühlern in einem sehr guten Bereich. Der Magnitude macht hier das Rennen, was aber nicht heißen soll das er auch am besten Kühlen wird. Die Restriktion gibt Aufschluss über die Kühlerkonstruktion und die Struktur der Kühlfinnen in der Coldplate.

Maximaler Fluss in l/h
TECHN AM4 – D5 100% Flow173
WATERCOOL HK IV AM4 – D5 100% Flow175
EK WB MAGNITUDE AM4 – D5 100% Flow202

Kommen wir zu den Temperaturen. Die Diagramme beziehen sich auf das Delta zur Wassertemperatur. Aufgeführt für Durchflüsse von Maximum 100% D5 – 150 l/h – 100l/h 50 l/h.

Wenn man realistisch ist haben Erfahrungsgemäß die meisten um die 100 l/h Durchfluss in ihrem System laufen.

100% Durchfluss

Delta ▲ Wasser (weniger ist besser)CCD1 Prime95 in°CWassertemperatur in °C
TECHN AM4 – D5 100% Flow48,97324,1
WATERCOOL HK IV AM4 – D5 100% Flow49,57424,5
EK WB MAGNITUDE AM4 – D5 100% Flow51,17624,9

150 l/h Durchfluss

Delta ▲ Wasser (weniger ist besser)CCD1 Prime95 in°CWassertemperatur in °C
TECHN AM4 – D5 150 l/h48,77324,3
WATERCOOL HK IV AM4 – D5 150 l/h49,27424,8
EK WB MAGNITUDE AM4 – D5 150 l/h517625

100 l/h Durchfluss

Delta ▲ Wasser (weniger ist besser)CCD1 Prime95 in°CWassertemperatur in °C
TECHN AM4 – D5 100 l/h48,47324,6
WATERCOOL HK IV AM4 – D5 100 l/h497425
EK WB MAGNITUDE AM4 – D5 100 l/h50,97625,1

50 l/h Durchfluss

Delta ▲ Wasser (weniger ist besser)CCD1 Prime95 in°CWassertemperatur in °C
TECHN AM4 – D5 50 l/h48,87425,2
WATERCOOL HK IV AM4 – D5 50 l/h49,67525,4
EK WB MAGNITUDE AM4 – D5 50 l/h51,77725,3

Gesamtergebnis Kühlleistung und Delta zum besten Kühler

Wir haben einen klaren Sieger und das ist der TECHN Kühler, der wie vom Hersteller versprochen, eine Top Kühlleistung abliefert. Es wurde der Durchschnitt von allen Deltas errechnet.

Delta ▲ Wasser Gesamt
TECHN AM4 48,7
WATERCOOL HK IV AM4 49,3
EK WB MAGNITUDE AM4 51,2

Und dazu schauen wir uns noch die Delta´s unter den Kühlern an. Wieviel Leistungsunterschied am Ende zum besten Kühler vorhanden ist. Der TECHN ist mit 0 angegeben, welches quasi die Referenz darstellt.

Delta ▲ zu TECHN in 
TECHN AM4 0
WATERCOOL HK IV AM4 0,625
EK WB MAGNITUDE AM4 2,475

Ich bin tatsächlich etwas enttäuscht, das man für 204€ nicht die beste Kühlleistung bekommt. Der Delta von 2,4 °C zum TECHN ist dennoch kein riesiger Sprung! Hätte ich mehr Kühler zur Verfügung wäre er sicher mit unter den Top5! Der Heatkiller überzeugt mal wieder mit einer souveränen Leistung, dennoch ist es TECHN gelungen einen TOP Performer in seiner Klasse zu entwerfen. Der Unterschied sollte mit mehr Last (Verlustleistung CPU) noch deutlicher werden.

Preis-Leistungs Ranking

Hier räumt der Heatkiller eiskalt ab! Mit seinen knapp 64€ liegt er in den Preis-Leistungs Punkten weit oben ! Berechnet habe ich diese Punkte wie folgt.

Delta Gesamt/ Marktpreis x 100

Preis in €Preis/Leistung
TECHN AM4 99,9049
WATERCOOL HK IV AM4 (Testmodell)63,3178
EK WB MAGNITUDE AM4  (Testmodell)204,6125

Herzlichen Glückwunsch an TECHN zum erringen der Perfomancekrone :). Ich werd noch weitere Tests nachliefern, andere Modelle und mit einem Ryzen 5950X für ordentlich Verlustleistung unterm Kupferboden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.